Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung helfen Sie uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen

Wie stelle ich mich auf pushTAN um?

Um sich vom alten TAN-Generator auf das neue pushTAN-Verfahren (PIN/TAN-Verfahren) umzustellen, müssen wir die bestehende Online-Banking-Vereinbarung aktualisieren.

Wir haben hierfür einen Umstellungsassistenten für Sie entwickelt, mit dem Sie in wenigen Schritten und ohne Papierkram auf das neue Verfahren umstellen können.

Bevor es losgeht: Lesen Sie sich die notwendigen Schritte bitte in Ruhe durch. Bei der Umstellung werden Sie aus technischen und sicherheitsrelevanten Gründen gebeten, unterschiedliche PINs und Passwörter zu vergeben. Damit nichts durcheinander gerät:

  • App-Passwort: Hiermit ist das Passwort gemeint, das Sie jedes Mal eingeben müssen, wenn Sie die App starten. Das Passwort sichert die App. Ab Anfang 2019 können Sie statt Passwort auch TouchID oder FaceID auswählen.
  • Einmal-PIN: Zum Login in Ihr Online-Banking verwenden Sie neben Ihrem Anmeldenamen immer auch eine PIN. Diese muss im Verlauf der Umstellung gegen eine Einmal-PIN ersetzt werden. Die Einmal-PIN bitte über den Umstellungsprozess hinweg merken, da sie Sie ein paar Mal eingeben müssen. Nach erfolgreicher Umstellung können Sie im letzten Schritt die Einmal-PIN ändern und wieder Ihre bisherige PIN verwenden.
  • Freischaltcode: Sobald die App eingerichtet ist, generiert sie einen Code, mit dem Sie die Verknüpfung zwischen Online-Banking und App abschließen können. Der Freischaltcode erscheint im Display des Smartphones und muss im Online-Banking eingegeben werden.


Dies berücksichtigt kann es losgehen. Schritt für Schritt:

  1. Aktualisieren Sie Ihre Daten: Für die Umstellung benötigen wir Ihre aktuelle Mobilfunknummer. Außerdem müssen Sie einen Anmeldenamen für das Online-Banking vergeben haben. Bitte prüfen Sie Ihre Daten und ergänzen Sie sie bei Bedarf (Online-Banking / Service / Punkte "Anmeldename" oder "Ihre Daten").
  2. Starten Sie den Wechselprozess: Jetzt geht es los. Klicken Sie auf diesen LInk ( TAN-Verfahren ändern ) und lassen Sie sich durch die einzelnen Schritte führen. Bitte halten Sie Ihren TAN-Generator bereit, er wird für die Bestätigung der Umstellung benötigt.
  3. Holen Sie sich die App: „BW-pushTAN“ steht Ihnen für iOS oder Android zur Verfügung und kann sowohl auf Ihrem Smartphone als auch Tablet installiert werden.
  4. Die letzten Schritte: Sie erhalten eine SMS mit der Sie die BW-pushTAN-App einrichten können. Ist dies erfolgt zeigt Ihnen die App einen Freischaltcode an. Melden Sie sich nun erneut in der Internetfiliale in Ihrem Online-Banking an. Verwenden Sie hierfür Ihren Anmeldenamen und die vorher vergebene EINMAL-PIN. Geben Sie dort den Freischaltcode ein und ändern Sie im Folgeschritt die EINMAL-PIN zurück auf Ihre gewohnte Kombination. In der pushTAN App wird die erfolgreiche Freischaltung in einem weißen Kasten angezeigt. Bitte lassen Sie die App so lange offen, bis der Kasten erscheint.
  5. Tschüss TAN-Generator: Ihren alten blauen TAN-Generator brauchen Sie nicht mehr. Entsorgen Sie Ihn bitte entweder im für Elektrogeräte vorgesehenen Sondermüll oder geben Sie ihn in einer Filiale ab.

Alle Informationen zum Verfahren sowie weitere FAQ finden Sie auch in unserer Internetfiliale: BW-pushTAN
Sollten die oben genannten Punkte unklar sein, haben wir Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt, die Sie durch den kompletten Prozess führt: Anleitung (Weiterleitung auf bw-bank.de)  


Auch interessant:

Kann ich die pushTAN App auf mehreren Geräten verwenden?

Speichern Abbrechen
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
9 hilft diese Antwort