Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Michael Waldenbuch

ChipTAN-QR Verfahren

Sehr geehrte Damen,

ich verwalte über meinen Online Banking Zugang die Konten mehrerer Personen.

Wenn ich nun zum ChipTAN-QR Verfahren wechsle, kann das so bleiben oder brauche ich dann für jedes Konto die jeweilige Karte?

Da via Mobilphone der Mindeststandard Android 5.x ist, bliebt das so oder ist damit zu rechnen, dass die Softwareanforderungen steigen werden und ein älteres Mobilphone ohne weitere Updatemöglichkeiten des Betriebssystems für das Online Banking unbrauchbar wird?

Für Ihre Antworten danke ich bestens.
Speichern Abbrechen
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2019-02-05T16:57:29Z
  • Dienstag, 05.02.2019 um 17:57 Uhr
Guten Abend,

wenn Sie auf das chipTAN-QR Verfahren wechseln, können Sie weiterhin alle Konten aus Ihrem Online-Banking Zugang mit Ihrer eigenen Bankkarte verwalten. Zusätzliche Karten der jeweiligen Konten sind nicht erforderlich.

Ihr zweites Anliegen beantworte ich Ihnen gerne nach Absprache mit unserer Fachabteilung. Sobald ich eine Rückmeldung habe, werde ich mich hier erneut melden.

Beste Grüße
Dimitra
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-02-06T13:41:05Z
  • Mittwoch, 06.02.2019 um 14:41 Uhr
Wir haben eine Antwort von unserer Fachabteilung bezüglich Ihres noch ungeklärten Anliegens bekommen.
Die Sicherheitsmechanismen in der BW-pushTAN-App werden laufend verbessert und an die aktuellen Gegebenheiten angepasst.
Daher ist es durchaus möglich, dass die Mindestanforderung an die Betriebssysteme von mobilen Endgeräten entsprechend angehoben werden.
Android 5 ist ein Betriebssystem, welches bereits vor fast 5 Jahren veröffentlicht worden ist. Entsprechend veraltet sind inzwischen auch die Sicherheitsupdates, die für diese Version auch noch Jahre danach zur Verfügung gestellt wurden.
Für Android 6 gibt es seitens Google auch keine neuen Updates mehr.

Unterstützt wird die aktuelle Version des Betriebssystem und die direkte Vorversion. 

Beste Grüße
Dimitra
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?