Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Renate Holz

Fehlermeldung Auslandsüberweisung mit Lexware-Software/ HBCI

Sehr geehrte Damen und Herren,
beim Versuch Auslandsüberweisungen über Lexware-Software mit HBCI zu erstellen, erhalten wir folgende Fehlermeldung:

Der Auftrag wurde nicht ausgeführt. (9010)
Bitte kontaktieren Sie Ihren Berater. (3900)
SEPA-Zahlung in dieses Empfängerland nicht freigeschaltet. (MDC17700328212) (9010)

Wann wird diese Funktion nach der Softwareumstellung wieder freigeschaltet?

Mit freundlichen Grüßen

Renate Holz
Speichern Abbrechen
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
1 Kommentar
2017-05-04T10:00:30Z
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 12:00 Uhr

Hallo Frau Holz,

ich gehe davon aus, dass Ihr Konto nicht für den Auslandszahlungsverkehr freigeschaltet ist. Evtl. gab es hier eine Änderung bei der Übernahme ins neue System.

Bitte beauftragen Sie uns mit der Freischaltung über eine TAN-legitimierte Mitteilung unter bw-bank.de im eingeloggten Bereich unter Online-Banking > Postfach > Nachricht verfassen unter Angabe der Kontonummer(n), die freigeschaltet werden sollen.

Freundliche Grüße

Kathrin Dembek

BW-Bank Service-Center