Wir, als Ihre BW-Bank, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Durch Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in  „Erklärung zum Datenschutz“  widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Einstellungen anpassen
Zustimmen
Gelöschter Nutzer

Frage zu Orderform "Buy-Limit"

Hallo Ich habe eine Frage bezüglich der verschiedenen Ordertypen im Wertpapierhandel. Ich möchte gerne eine Aktie kaufen, sobald diese bis auf einen bestimmten Wert fällt. Bspw. ist der Kurs der BW Aktie gerade bei 27 und sobald dieser auf 25 fällt, soll die Kauforder ausgeführt werden. Was passen würde wäre eine Stop-Buy Order und als Kurslimit eben 25. Macht das Sinn !? Dankeschön und viele Grüße

Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2018-01-11T09:47:59Z
  • Donnerstag, 11.01.2018 um 10:47 Uhr

Hallo,

in Ihrem Beispiel nutzen Sie ein Stop-buy-Limit.
Wenn der aktuelle Marktkurs auf oder über das Stop-buy-Limit steigt/fällt, wird der Auftrag zum nächsten gehandelten Kurs ausgeführt. Dieser Kurs kann also niedriger, aber auch höher als das gesetzte Limit sein.

Um es kurz zu machen, für Ihr Beispiel ist eine Standard Order mit Limit aber ohne Stop-buy die richtige Variante. Denn nur so ist sichergestellt, dass der Kauf genau zu Ihrem eingegeben Limit ausgeführt wird.

Viele Grüße
Nicolas

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen