Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung helfen Sie uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 Kommentare
2017-04-20T09:54:55Z
  • Donnerstag, 20.04.2017 um 11:54 Uhr
Wann erhalte ich eine Antwort auf meine Frage
2017-04-25T14:32:32Z
  • Dienstag, 25.04.2017 um 16:32 Uhr

Das Problem wurde mit dem User geklärt.

2017-05-01T18:37:10Z
  • Montag, 01.05.2017 um 20:37 Uhr
Es wäre nett, wenn zu diesem Problem eine allgemeine Hilfe verfügbar wäre. Auch ich habe den Kampf gegen Benutzerkennungen, neue HBCI-Chipkarte und mehrere verschiedene PIN verloren und meine HBCI-Karte gesperrt. Und ich werde sicher nicht der einzige sein. Wie kann ich diese wieder entsperren?
2017-05-03T15:01:34Z
  • Mittwoch, 03.05.2017 um 17:01 Uhr

Hallo Herr Kronsbein,

wenn Ihre HBCI-Chipkarte gesperrt ist benötigen Sie eine neue.

Wenn Sie neben Ihrer Chipkarte auch Online-Banking mit PIN/TAN nutzen:

Bitte beauftragen Sie uns mit dem Versand einer neuen Chipkarte über eine TAN-legitimierte Nachricht im elektronischen Postfach.

Gehen Sie dazu auf www.bw-bank.de und loggen Sie sich mit Ihrem Anmeldenamen und Ihrer Online-Banking PIN ein. Die TAN-legitimierte Nachricht finden Sie unter Online-Banking > Postfach > Nachricht verfassen.

Die Nachricht muss folgendes enthalten:

  • Auftrag für den Versand einer neuen HBCI-Chipkarte
  • Adresse, an die Karte und PIN geschickt werden sollen

Wenn Sie keinen Online-Banking-Zugang mit PIN/TAN haben, kann ihr Berater die Bestellung für Sie erfassen.

Freundliche Grüße

Kathrin Dembek

BW-Bank Service-Center