Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
fwe

HBCI Pin ändern

ich weiß das diese Frage schon mehrfach beantwortet wurde, aber irgendwo muß ich ja meinen Frust darüber ablassen! Was ist das für ein totaler Blödsinn?! Eine selbst ausgedachte Pin kann man sich merken, eine vorgegebene nicht. Also wird diese irgenwo notiert und ist damit anfälliger und unsicherer als eine eigene! Eindeutig ein Rückschritt und eine Frechheit! Nach dreimaliger Falscheingabe habe ich dann wieder viel Arbeit (und wahrscheinlich auch wieder Gebühren) um eine neue PIN bzw. Karte zu besorgen! Gebührenhascherei vom feinsten!! Danke !!

Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2017-05-17T14:24:34Z
  •  Mitarbeiter
  • Mittwoch, 17.05.2017 um 16:24 Uhr

Guten Tag,

wir verstehen Ihre Verärgerung sowie Ihre Einwände.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass aufgrund den aktuellen Richtlinien des Deutschen Sparkassenverbandes die PIN der Chipkarte leider starr und nicht mehr änderbar ist.

Die bisherigen RDH HBCI Chipkarten, welche seit dem Jahr 2000 im Einsatz waren, wurden auf aktuelle DDV Chipkarten umgestellt. Diese Karten verfügen über eine Verschlüsselungstechnik auf aktuellem Sicherheitsnivau und sind insgesamt als sicherer einzustufen als die in die Jahre gekommenen älteren Karten. Die neue HBCI-Chipkarte entspricht damit dem neusten Sicherheitsstandard gemäß den Spezifikationen der Deutschen Kreditwirtschaft. Dadurch entfällt leider die Möglichkeit, die Karten-PIN zu ändern. Die Karte wird nach 3 Falscheingaben gesperrt.

Wir wünschen Ihnen dennoch einen schönen Tag.

Freundliche Grüße
Nicolas

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen