Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung helfen Sie uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Richtige Antwort
2017-04-06T16:37:05Z
  • Donnerstag, 06.04.2017 um 18:37 Uhr

Hallo,

die meisten Kartenleser sind auch weiterhin für die neuen HBCI-Chipkarten geeignet.
Mehrere Modelle wurden von uns getestet, u.a. ReinerSCT "cyberJack e-com Plus", bei dem der Test positiv ausfiel.

Freundliche Grüße
Sybille

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-04-06T16:37:05Z
  • Donnerstag, 06.04.2017 um 18:37 Uhr

Hallo,

die meisten Kartenleser sind auch weiterhin für die neuen HBCI-Chipkarten geeignet.
Mehrere Modelle wurden von uns getestet, u.a. ReinerSCT "cyberJack e-com Plus", bei dem der Test positiv ausfiel.

Freundliche Grüße
Sybille

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-04-21T15:37:31Z
  • Freitag, 21.04.2017 um 17:37 Uhr
also für das HBCI Banking ist kein spezifischer Chipkartenleser notwendig. Weder ein hochpreisiger von ReinerSCT noch überhaupt einer mit Keypad Eingabetastatur.
Verwende seit Jahrzehnten einen nativen Kartenleser via USB und fertig. Die PIN für den Kartenzugirff wird entweder über die Tastatur eingeben oder via Bildschirm-Keypad, wenn man vor keyloggern Angst hat.
2017-04-22T16:59:40Z
  • Samstag, 22.04.2017 um 18:59 Uhr
Danke, wichtiger Hinweis auch für alle, die erst noch ein Lesegerät kaufen wollen. Umstellung bei mir ging entsprechend problemlos.