Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung helfen Sie uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
olvo
  • Dienstag, 18.04.2017 um 14:53 Uhr

Kontoabgleich mit lexoffice nicht mehr möglich!

Seit Umsetllungstermin 18. April 2017 ist keinerlei Verbsindungsaufbau aus lexoffice zu unserem Geschäftskonto bei der BW-Bank mehr möglich.

Fehlermeldung:
"Zugriff nicht möglich. Fehlermeldung der Bank: "Es ist ein Problem bei der Verbindung zum Bankserver aufgetreten. Es ist unklar ob der Auftrag durchgeführt wurde. Bitte führen Sie Abholaufträge erneut aus oder prüfen Sie ggf. Ihre Umsätze bzw. fragen Sie bei Ihrer Bank nach. Transport to: ..."

Gibt es schon einen Workaround?
Speichern Abbrechen
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
6 Kommentare
2017-04-18T14:34:20Z
  • Dienstag, 18.04.2017 um 16:34 Uhr

Hallo olvo,

durch unsere Systemumstellung benötigt Ihre Finanzsoftware nicht nur eine neue Chipkarte, sondern auch neue HBCI-Zugangsdaten.

Hier haben wir zusammengefasst, welche Daten Sie in Ihrer Finanzsoftware aktualisieren müssen.

Freundliche Grüße
Ralf Hofbauer
BW-Bank Service-Center 

2017-04-19T12:43:03Z
  • Mittwoch, 19.04.2017 um 14:43 Uhr
Hallo Herr Hofbauer,
vielen Dank für Ihr Feedback. Jedoch: lexoffice.de ist eine Onlineanwendung der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG.
Die von Ihnen genannten Einstellungen/Umstellungen können nur vom Hersteller/Anbieter umgesetzt werden, nicht jedoch von Anwenderseite. Scheinbar ist dazu ein größerer Aufwand nötig, um das Zusammenspiel zwischen Bank und Buchhaltungssoftware wieder gangbar zu machen.
Ich habe den Support von lexoffice.de kontaktiert, die von ihnen genannten neuen Einstellungen/Umstellungen durchkommuniziert und werde die Ergebnisse in dieser Diskussion mit einbeziehen. Vielleicht hilft das auch noch anderen Benutzern, die vor derselben Problematik stehen.
Leider sind bis heute (19.04.2017@14:30 Uhr) keinerlei Bankabgleiche oder sonstige Bankingvorgänge über das Buchhaltungssystem lexoffice.de mit unserem Geschäftskonto bei Ihrer Bank möglich.
Somit ist unser Unternehmen im Moment von der Buchhaltung und dem Banking abgehängt. Ärgerlich natürlich, wir hoffen aber auf eine schnelle Lösung und gehen davon aus, dass sie bzw. Ihr Dienstleister bereits in Kontakt mit der Support-Abteilung von lexoffice.de stehen.
2017-04-19T12:51:31Z
  • Mittwoch, 19.04.2017 um 14:51 Uhr
Update: Der lexoffice-Support hat die Problematik erfasst und arbeitet wohl an einer Lösung zur Bankingschnittstelle...
2017-04-24T07:39:38Z
  • Montag, 24.04.2017 um 09:39 Uhr
Update: Noch immer KEINE LÖSUNG der Schnittstellen-Problematik!
2017-04-24T14:37:22Z
  • Montag, 24.04.2017 um 16:37 Uhr

Hallo olvo,

da nun der Ball beim Lexware-Support liegt, bin ich so frei, dieser Frage als von unserer Seite aus gelöst zu kennzeichnen.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, können Sie sich gerne noch einmal melden.


Freundliche Grüße

Ralf Hofbauer

BW-Bank Service-Center

2017-04-25T08:14:53Z
  • Dienstag, 25.04.2017 um 10:14 Uhr
UPDATE: Der lexoffice-Support hat heute  einen Workaround erstellt: Anstatt der Eingabe der „Kontonummer“ muss bei einem Kontoabgleich der von der BW-Bank vergebene "Anmeldename" eingegeben werden! Anstatt die Kontonummer (wie in dem lexoffice-Abgleichdialogfenster benannt) ist also der Anmeldename einzugeben.

Hoffe das hilft noch anderen Nutzeren der Software.