Wir, als Ihre BW-Bank, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Durch Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in  „Erklärung zum Datenschutz“  widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Einstellungen anpassen
Zustimmen
Gelöschter Nutzer

MacOSX 10.12.4, MacGiro 9.0.2, Fehler bei Netzwerkverbindung

Seit der Umstellung funktioniert MacGiro nicht mehr. Lt. Support-Anweisung von med-i-bit (alten Zugang löschen, Assistent zur Kontoeinrichtung aufrufen), bleibt das Programm beim Ermitteln der Netzwerkverbindung mit dem Fehler (-3231) hängen. Was ist das Problem?

Speichern Abbrechen
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 Kommentare
2017-04-26T13:55:59Z
  •  Mitarbeiter
  • Mittwoch, 26.04.2017 um 15:55 Uhr
Hallo whk311,

verwenden Sie HBCI mit Chipkarte oder HBCI mit PIN/TAN (TAN-Generator)?

Bei Chipkarte muss die Kommunikationsadresse banking-li4.s-fints-pt-li.de verwendet werden. (Kein "https://" verwenden.)

Bei PIN/TAN muss die Kommunikationsadresse https://banking-li4.s-fints-pt-li.de/fints30 verwendet werden.

Andere User hatten bei HBCI mit Chipkarte ein ähnliches Problem und konnten es über die korrekte Angabe der Kommunikationsadresse korrigieren. (Siehe diesen Beitrag.)


Freundliche Grüße
Kathrin Dembek
BW-Bank Service-Center
2017-04-26T15:21:43Z
  • Mittwoch, 26.04.2017 um 17:21 Uhr
hallo frau dembek,

danke für die info. ich hatte inzwischen auch kontakt zu der macgiro-hotline und habe dorthin das fehlerprotokoll gesandt.
lt. der hotline lag der fehler vermutlich an der falschen benutzerkennung. so war es auch. es war mir völlig unklar, für was die benutzerkennung ist und daher habe ich die freigerubbelte PIN dafür verwendet, was natürlich falsch war. für was braucht man dann die PIN?
jedenfalls half mir erst der link www.bw-bank.de/hbci-benutzer weiter. erst dort wurde erklärt, wie man die benutzerkennung durch die alte und neue chipkarte erstellen kann.
das hätte im vorfeld besser erklärt werden sollen.

viele grüße
willy kaiser
2017-04-26T16:13:00Z
  •  Mitarbeiter
  • Mittwoch, 26.04.2017 um 18:13 Uhr
Hallo Herr Kaiser,

danke für Ihr Feedback.

Die PIN benötigen Sie für jeden Zugriff auf Ihre Chipkart z.B. bei Umsatzabfragen oder Transaktionen - außer Sie haben diese in der Software gespeichert.

Freundliche Grüße
Kathrin Dembek
BW-Bank Service-Center
2017-04-26T16:24:07Z
  • Mittwoch, 26.04.2017 um 18:24 Uhr
ok, danke, dann ist die sache jetzt erledigt!
viele grüße
willy kaiser