Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
rouxsifi

PIN gesperrt bei Sychnronisation der Lexware Konten

Ich kann mich in ihrem Homebanking per Internet und BW Baning App problemlos anmelden - überall funktioniert die alte PIN. Bei der Synchronisation meiner Konten im Finanzmanager (Lexware) ist die PIN blockiert - wegen zu häufiger Falscheingabe. Was kann ich tun?
Speichern Abbrechen
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
9 Kommentare
2017-04-24T15:12:24Z
  • Montag, 24.04.2017 um 17:12 Uhr

Hallo rouxsifi,

das klingt im ersten Moment so, als ob Sie die Kontonummer statt des Anmeldenamens verwenden. Auch, falls das Feld in Lexware Kontonummer heißen sollte, muss in jedem fall der Anmeldename eingegeben werden.

Bitet melden Sie sich nochmal, wenn Sie dies als Fehlerursache ausschließen können, damit wir gerau recherchieren können.


Freundliche Grüße

Ralf Hofbauer

BW-Bank Service-Center


 

2017-04-24T16:23:36Z
  • Montag, 24.04.2017 um 18:23 Uhr
Verwenden Sie den Finanzmanager mit einer HBCI Chipkarte? Die PIN hierfür ist völlig autonom und hat mit der http-Banking-PIN nichts zu tun. Mehrmalige Falscheingabe sperrt die Chipkarte dauerhaft.
Generell muss die Karte mit den richtigen Daten (Benutzerkennung) programmiert sein und ist nicht der Benutzername(Nummer) wie fürs http-Banking.
2017-04-25T06:49:39Z
  • Dienstag, 25.04.2017 um 08:49 Uhr
@WoFa: Nein, das war's nicht, die Chipkarte ist lesbar & die PIN wurde beim Zugriff auf die Karte auch nicht verwechselt. Eher habe ich - Fehler meinerseits - bei der Synchronisation die PIN der Karte statt meiner persönlichen PIN eingegeben.
2017-04-25T06:52:46Z
  • Dienstag, 25.04.2017 um 08:52 Uhr
@Ralf Hofbauer: Ich werde das versuchen... Wie gesagt, ich kann weiterhin auf alle onten mit der persönlichen PIN zugreifen, das irritierte mich schon... Vermutlich ist es eher ein Fehler der Art, wie vo Ihnen beschrieben. Ich melde mich...
2017-04-25T08:14:30Z
  • Dienstag, 25.04.2017 um 10:14 Uhr
@Ralf Hofbauer: ich habe jetzt erst einmal alles mit PIN/TAN aktiviert, da habe ich wieder Zugriff auf meine Konten über Lexware. Zudem wird heute, nach einem Windows Upgarde, mein Chipkartenleser ReinerSCT cyber Jack) nicht für das Homebanking erkannt. Ich werde mir wohl erst einen neuen Leser beschaffen müssen, dann probiere ich noch einmal den Einstieg auf HBCI mit Chipkarte....
2017-04-25T08:55:32Z
  • Dienstag, 25.04.2017 um 10:55 Uhr

Hallo rouxsifi,

danke für die Rückmeldung.

Kompatible Kartenleser-Modelle finden Sie in unserem Partnershop bei Reiner SCT: https://www.chipkartenleser-shop.de/shop/bw-bank/

Freundliche Grüße

Ralf Hofbauer

BW-Bank Service-Center

 

2017-04-25T13:15:30Z
  • Dienstag, 25.04.2017 um 15:15 Uhr
das liegt bestimmt nicht am Kartenleser sondern eher am Windows update, was mal wieder was beunreinigt hat. Und ein teuerer ReinerSCT mit Keypad  ist garantiert nicht nötig. Benutze hier schon seit Jahrzehnten einen ganz einfachen nativen USB-Kartenleser für Smartcard aus der Bucht für 7,.-Euro samt Porto. Die PIN für den HBCI Kartenzugriff gibt man per Tastatur ein, und wer Angst vor keylogern hat kann das auch übr die Screen-Tastatureingabe machen per mouse-klick.
Und bei mir funktioniert das tadellos, auch nach der Umstellung auf die neue HBCI Chipkarte !
2017-04-25T13:16:33Z
  • Dienstag, 25.04.2017 um 15:16 Uhr
....einfach den Kartenleser-Treiber neu installieren. Das sollte helfen.
2017-04-26T06:07:59Z
  • Mittwoch, 26.04.2017 um 08:07 Uhr
... mache ich. Ich habe auch so einen einfachen ReinerSCT mit USB Anschluss. Ich were mal bei Reiner nach Treiber Updates schauen.

Dake erst einmal für Ihre Antworten...