Wir, als Ihre BW-Bank, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Durch Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in  „Erklärung zum Datenschutz“  widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Einstellungen anpassen
Zustimmen
Gelöschter Nutzer

PIN meiner neuen HBCI-Karte mit StarMoney11 ändern

Hallo, ich habe jüngst neue HBCI-Karten für HBCI 3.0 erhalten. Bei den alten Karten konnte ich nachträglich die PIN in Starmoney11 ändern, für die neuen Karten gibt es diesen Menü-Punkt nicht. Können die PINs nachträglich nicht geändert werden?

Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2017-04-26T12:18:29Z
  • Mittwoch, 26.04.2017 um 14:18 Uhr

Guten Tag,

die neue HBCI-Chipkarte entspricht dem neusten Sicherheitsstandard gemäß den Spezifikationen der Deutschen Kreditwirtschaft. 

Dadurch entfällt leider die Möglichkeit, die Karten-PIN zu ändern. Das bringt aber keine Sicherheitseinbußen mit sich, da die Karte nach 3 Falscheingaben gesperrt wird. 

Freundliche Grüße
Ralf Hofbauer
BW-Bank Service-Center

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 Kommentare
2017-04-26T13:24:14Z
  • Mittwoch, 26.04.2017 um 15:24 Uhr
Ok, danke.
2017-04-26T15:10:41Z
  • Mittwoch, 26.04.2017 um 17:10 Uhr
Ist die Karte gesperrt, muss man sich eine Neue zuschicken lassen  (gegen Geld).
Warum kann man die Karte nicht selbst wieder entsperren mit Master-PIN ähnlich einer SIM Karte mit PUK ??
Das könnte viel Streß verhindern, vorallem bei der Umstellung. Tippe fast regelmäßig immer noch meine vorherige PIN ein.
2017-04-27T14:25:47Z
  • Donnerstag, 27.04.2017 um 16:25 Uhr

Hallo WoFa,

prinzipiell ist diese Idee zwar gut, aber leider im HBCI-Standard nicht enthalten.

Freundliche Grüße

Ralf Hofbauer

BW-Bank Service-Center

2017-05-03T20:39:43Z
  • Mittwoch, 03.05.2017 um 22:39 Uhr

Hallo,
die Begründung mit der Sicherheit kann ich nicht nachvollziehen. Denn wenn die selbst auserwählte PIN aus eine 6stelling Nummer besteht, ist diese zumindest genauso sicher.

Im Gegenteil, jetzt hat man einen 5stellige PIN zugeschickt bekommen, die auf sehr einfache Zahlenkombination auserwählt wird, damit man diese leicht merken kann.

Mit der Bedingung, immer die korrekte PIN vor einer Änderung einzugeben, sollte die Sicherheit auf jeden Fall gegeben sein.

Ich vermisse die Möglichkeit sehr, auf eine individuelle 6stellige PIN ändern zu können. Denn momentan habe ich mir schon länger eine nicht triviale PIN eingeprägt und würde diese gerne weiter nutzen.

Ansonsten muss ich neuerdings immer hoffen, eine gut zu merkende PIN zu bekommen, damit ich diese nicht irgendwo aufschreiben muss. Und nach einem Verlust bzw. nach einer Sperrung, werde ich wieder mit einer neuen PIN beglückt. 😔

Soll das sicher sein?

Danke und Grüße