Wir, als Ihre BW-Bank, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Durch Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in  „Erklärung zum Datenschutz“  widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Einstellungen anpassen
Zustimmen
Gelöschter Nutzer

Push Tan. Handy nicht verfügbar

Ich habe auf Push Tan Verfahren umgestellt. Wie kann ich Überweisungen machen, wenn ich das Handy nicht verfügbar habe?
Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2019-01-10T09:35:56Z
  • Donnerstag, 10.01.2019 um 10:35 Uhr
Wenn Sie Ihr TAN-Medium nicht bei sich haben, können Sie keine Überweisung durchführen.
Eine Überweisung können Sie nur mit einer TAN freigeben, da die TAN-Nummer als Legitimation dient.
Das verhält sich sowohl bei unseren physischen TAN-Medien, als auch bei unserem pushTAN-Verfahren gleich.

Beste Grüße
Dimitra
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 Kommentare
2019-01-09T21:58:55Z
  • Mittwoch, 09.01.2019 um 22:58 Uhr
leider gar nicht (bzw. nur offline), das ist das problem an dem system und daran, dass man bei der bw bank immer nur ein onlinelegitimationsmedium nutzen kann. auch in dem punkt sind andere banken weiter
2019-01-10T07:14:57Z
  • Donnerstag, 10.01.2019 um 08:14 Uhr

Wer sagt denn sowas? Natürlich kann man parallel zu pushTAN auch ein anderes Legitimationsverfahren wie z.B. das neue chipTAN-QR-Verfahren nutzen!


Aber Hauptsache mal wieder einfach so eine Behauptung in den Raum gestellt.....

Richtige Antwort
2019-01-10T09:35:56Z
  • Donnerstag, 10.01.2019 um 10:35 Uhr
Wenn Sie Ihr TAN-Medium nicht bei sich haben, können Sie keine Überweisung durchführen.
Eine Überweisung können Sie nur mit einer TAN freigeben, da die TAN-Nummer als Legitimation dient.
Das verhält sich sowohl bei unseren physischen TAN-Medien, als auch bei unserem pushTAN-Verfahren gleich.

Beste Grüße
Dimitra
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-01-10T19:01:00Z
  • Donnerstag, 10.01.2019 um 20:01 Uhr
@peterling:
schön, das sie besser informiert sind wie die mitarbeiter der bank, ich hab nur die auskunft weitergegeben, die ich vor wochen in einer filiale erhalten habe

so neu ist das chipTAN-QR-Verfahren übrigens nicht, die Sparkassen haben das seit rd. 10 Jahren, damals hat sich die BW-Bank glücklicherweise für den normalen TAN-Generator entschieden, den ich auch ohne ec-karte nutzen kann, aber da die bwbank immer mehr zur sparkasse verkommt, müssen wir uns bald auch mit diesem umständlichen ding herumärgern