Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
D. T.

Rückgabe Lastschrift

Hallo ,


wie ist die Vorgehensweise zur Rückgabe einer Lastschrift ?


Es handelt sich um Kontogebühren der BW-Bank.

Der Erhöhung habe ich nachweislich widersprochen - es gelten somit die seitherigen Konditionen einfach weiter.


Natürlich möchte ich dann die vereinbarten Kontogebühren entrichten.

Auf welche Bankverbindung (IBAN) darf ich die Gebühren dann überweisen ?


Vielen Dank für die Antwort !

Speichern Abbrechen
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2019-05-03T08:12:46Z
  •  BW-Bank Mitarbeiter
  • Freitag, 03.05.2019 um 10:12 Uhr
Hallo,

wir verstehen Ihren Ärger, wenn Sie fristgerecht Ihren Widerspruch eingereicht haben und Ihnen trotzdem eine höheren Kontoführungsgebühr belastet wurde.
Eine Rückbuchung der Kontoführungsgebühren und anschließenede Überweisung dieser können Sie aber nicht beauftragen.

Über die Community können wir Ihnen nur helfen und eine Korrektur beauftragen, wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten und eine kurze Beschreibung Ihres Anliegens über das Kontaktformular zukommen lassen.
Wenn Sie dies nicht möchten, bitten wir um Verständnis, dass wir Ihnen hierüber keine Lösung anbieten können.

Viele Grüße
Ebru
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-05-04T10:25:10Z
  • Samstag, 04.05.2019 um 12:25 Uhr

Es ist schon interessant was die BW-Bank von Vertragstreue und Kundenzufriedenheit hält.

Eine andere Vorgehensweise wäre die zuviel eingezogenen Gebühren umgehend
zurück zu überweisen. Von einem Versehen/Einzelfall kann hier leider
nicht gesprochen werden.

Wer bei solchen kleinen Beträgen sich schon nicht an Verträge und Vereinbarungen hält -
wie wird das erst bei grösseren Beträgen sein ???