Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Jo1119

Umstellung auf neuen Tan-Generator QR

Einen neuen Tan Generator habe ich, könnte also in den nächsten Tagen umstellen.
Laut Ihrer Anleitung braucht man eine TAN aus dem alten blauen Generator zur Umstellung.

Wir haben zwei Zugänge, der eine wird seltener benutzt. Hier habe ich jetzt festgestellt, dass der Tan-Generator nicht mehr funktioniert, Batterie ganz schwach, Anzeige "Lock disable 4040....."  es kommen keine TAN's mehr.

Zumindest offiziell gibt es keinen Ersatz mehr für die alten blauen Generatoren. Wo aber bekommt man eine TAN her, die man zur Umstellung braucht?  Oder gibt es eine Alternative über den Kundenberater etc?
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2019-03-13T15:34:57Z
  •  BW-Bank Mitarbeiter
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 16:34 Uhr
Falls Ihr TAN-Generator defekt ist und Sie diesen nicht mehr nutzen können, schreiben Sie uns für die Umstellung des TAN-Verfahrens eine Nachricht über "Online-Banking > Postfach > Nachricht schreiben" mit Angabe Ihres Anmeldenamens. Wir schicken Ihnen dann Unterlagen für die Umstellung zu.

Beste Grüße
Lidia
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2019-03-13T15:34:57Z
  •  BW-Bank Mitarbeiter
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 16:34 Uhr
Falls Ihr TAN-Generator defekt ist und Sie diesen nicht mehr nutzen können, schreiben Sie uns für die Umstellung des TAN-Verfahrens eine Nachricht über "Online-Banking > Postfach > Nachricht schreiben" mit Angabe Ihres Anmeldenamens. Wir schicken Ihnen dann Unterlagen für die Umstellung zu.

Beste Grüße
Lidia
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-03-13T15:50:42Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 16:50 Uhr
👍 - danke!
2019-03-16T08:59:58Z
  • Samstag, 16.03.2019 um 09:59 Uhr
Es kam jetzt ein Brief, natürlich am Freitag und kein Mensch ist erreichbar, die Servicehotline völlig überlastet, die Filialmitarbeiter längst nicht mehr da.

Geschickt werden Erstzugangsdaten (?) ohne jegliche Erläuterung wie man vorgehen und damit umgehen soll.Kein einziger Satz.
Dabei noch eine Rahmenvereinbarung und ein Rückumschlag, aber auch hier kein einziges Wort was man tun soll.
Da der Zugang mit den übersandten Anmeldename und Eröffnungs-Pin als gesperrt abgelehnt wird gehe ich einfach mal davon aus, dass erst nach Rücksendung der Rahmenvereinbarung freigeschaltet wird, ist das richtig?
Eine Ausfertigung für den Kunden war ebenfalls nicht dabei, ich muss vor der Rücksendung erst mal Kopien erstellen.
2019-03-18T09:28:16Z
  •  BW-Bank Mitarbeiter
  • Montag, 18.03.2019 um 10:28 Uhr
Guten Morgen,

ja, das ist richtig, dass Sie Unterlagen für einen neuen Zugang erhalten haben.
Senden Sie uns diese bitte unterschrieben wieder zurück, dann schalten wir gerne den neuen Zugang frei.
Es wird bei der Umstellung ein neuer Zugang angelegt, damit Sie, bis die Umstellung erfolgreich abgeschlossen wurde, mit dem alten Zugang weiterhin Online-Banking nutzen können.

Beste Grüße
Lidia
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-03-18T09:50:49Z
  • Montag, 18.03.2019 um 10:50 Uhr
Guten Morgen und danke für die Info.

Ich hab mir das inzwischen auch so zusammengereimt.
Wichtiger Verbesserungsvorschlag: Einfach den Unterlagen für den neuen Zugang einen kleinen Hinweis beilegen, mit dem Inhalt Ihres obigen Postings.
Würde sämtliche Unklarheiten sofort beseitigen.

Generell noch viel einfacher wäre, sie versenden eine TAN per Brief die man zum Umstellen eingeben kann. Auch so bliebe der Zugang bis zur Umstellung erhalten.

Mit besten Grüße, jh