Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Georg Walter

Wann können wir mit einer Unterstützung von Apple Pay rechnen?

Mir ist bewusst, dass Apple Pay noch nicht offiziell in Deutschland
gestartet ist, der Start steht aber unmittelbar bevor. Wann können wir
mit einer Unterstützung von Apple Pay bei der BW Bank rechnen?
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2018-11-26T14:38:54Z
  • Montag, 26.11.2018 um 15:38 Uhr

Laut Aussage unserer Fachabteilung wird die Einführung von Apple Pay derzeit geprüft.
Somit können wir Ihnen noch nicht sagen, ob und wann wir Apple Pay anbieten werden.


Beste Grüße

Dimitra

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
38 weitere Kommentare
2018-12-13T13:23:16Z
  • Donnerstag, 13.12.2018 um 14:23 Uhr

> würde ich Sie in der Tat als Risiko einschätzen, wenn ich Sie als "IT-Berater" engagiert hätte.


Na, Sie haben ja scheinbar sehr gute IT-Berater im Haus. Darf ich Sie an die IT-Probleme im letzten Jahr erinnern? Die BW Bank konnte mir wochenlang kein Privatkonto eröffnen, weil es zeitgleich eine IT-Systemumstellung gab. Und nun bekommt genau diese IT es nicht gebacken Apple Pay rechtzeitig anzubieten, weil sie angeblich noch prüfen muss, in Wirklichkeit aber ihre eigene Lösung durchsetzen will.und nun hofft, dass Apple den NFC-Chip  für sie "freischaltet".

2018-12-13T13:35:51Z
  • Donnerstag, 13.12.2018 um 14:35 Uhr
Dann fangen Sie doch als "IT-Berater" bei der Bw-Bank an, dann funktioniert bestimmt alles! Und vergessen Sie nicht den DSGV zu überreden die Bedingungen von Apple Pay zu akzeptieren
2018-12-13T21:27:22Z
  • Donnerstag, 13.12.2018 um 22:27 Uhr
da versuchen 2 mit ziemlich viel testosteron ihre interessen durchzusetzen (der DSGV und Apple) und wie heisst es so schön "hochmut kommt vor dem fall"

genau so wie man nicht bei den Sparkassen oder BW-Bank Kunde sein muss, muss man auch kein Applegerät nutzen. Ich habe diesen Hype um diese angekaute Frucht noch nie verstanden. Sie beklagen sich über die Kosten bei Filialbanken aber bei Apple wird jeder Preis für ein mittelmäßiges Produkt bezahlt. Mein Smartphone kommt wie das IPhone auch aus China und hat nur 1/4 von X gekostet
2018-12-13T21:41:28Z
  • Donnerstag, 13.12.2018 um 22:41 Uhr
Die vergleichbaren Android Handys sind ja auch nicht gerade so viel günstiger. Man darf auch nicht vergessen, dass Apple Produkte einen viel höheren Wiederverkaufswert haben... beispielsweise ist ein PC Notebook nach zwei Jahren kaum noch was wert, ein Apple Notebook konnte ich nach vier Jahren noch fast zur Hälfte des ursprünglichen Kaufpreise verkaufen. Ähnlich ist es mit IPhones... aber das muss letztlich jeder selber wissen, was er kauft... nicht jeder braucht ein solches leistungsfähiges Gerät... die Upgrade Politik von einigen Herstellern von Android Handys war ja auch nicht gerade so toll.

Was die Kosten bei Banken angeht: Für eine hohe Kontoführungsgebühr erwarte ich auch eine entsprechende Leistung. Die war in meinem Fall nicht gegeben.
2018-12-13T21:56:18Z
  • Donnerstag, 13.12.2018 um 22:56 Uhr
Ja, niemand muss Kunde der BW Bank sein...

Als Mercedescard Inhaber hatte man aber leider keine Wahl. Man ist nun dieser „Bank“ ausgeliefert. Kündigen geht natürlich immer... Für mich ist nach dieser Erfahrung klar... Ich werde nicht nur die BW Bank Karte kündigen, sondern auch keinen Mercedes mehr kaufen. (bisher alle 2 Jahre)
2018-12-20T16:53:15Z
  • Donnerstag, 20.12.2018 um 17:53 Uhr
Harald Loox:
Solche sinnlosen Textbausteinantworten zwingen einen geradezu:

Sehr geehrter Herr Loox,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Momentan bieten wir Google Pay und Fitbit Pay für Ihre MercedesCard Kreditkarte an.

Weitere Mobile Payment Möglichkeiten am Markt werden von der BW-Bank beobachtet und gegebenenfalls intensiv geprüft. Mit Fitbit Pay können auch iPhone Besitzer mobil bezahlen, da die Fitbit App auch für iOS zur Verfügung steht.

Einzige Voraussetzung dafür ist ein Fitbit Fitnesstracker, der Fitbit Pay unterstützt (aktuell Ionic, Versa und Charge 3).

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserer Antwort weiterhelfen konnten.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch werktags von 08:00 bis 18:00 Uhr zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr MercedesCard Service

Die gleiche Antworte habe ich auch erhalten. Allein diese gleichen, sich immer wiederholenden Standardtexte faszinieren nun wirklich überhaupt gar keinen Kunden. Insbesondere MB-Fahrer haben sich, aus Loyalität zur Marke, nach Übergang der MB-Card zur BW-VISA noch gegen einen Wechsel entschieden. Gut, ich habe eine Amex Gold abgegeben, liebe BW Bank und das fasziniert mich im Rückblick auch nicht wirklich👼😈 Ich würde mich wirklich freuen, wenn Standardtexte wenigstens einen touch von individualität vermitteln würden. Und das Wichtigste. Trotz der facettenreichen Alternativen möchte ich Apple Pay und nix anderes, im neuen Jahr schnell nutzen😊

2018-12-29T08:27:39Z
  • Samstag, 29.12.2018 um 09:27 Uhr

Danke BW-Bank für die Entscheidungshilfe nach 48 Jahren als treuem Kunden erstmalig andernorts ein Konto zu eröffnen...


Kreditkarte von BW gekündigt. Neue von Hanseatic - alles geht. 
2019-01-02T10:07:50Z
  • Mittwoch, 02.01.2019 um 11:07 Uhr

Mittlerweile wird wohl auch auf höherer Ebene geheim gehalten: der im Thread gepostete Artikel des DSGV ( https://www.dsgv.de/newsroom/presse/181211-PM-Apple-Pay-54.html&nbsp verlinkt mittlerweile auf einen völlig anderen Artikel - oder wurde er wortlos gelöscht? Selbst die Links auf der DSGV-Website gehen ins Leere!


Chapeau - das nenne ich mal Transparenz auf allerhöchster Ebene!

2019-01-02T10:32:21Z
  •  BW-Bank Mitarbeiter
  • Mittwoch, 02.01.2019 um 11:32 Uhr
Hallo,

vielen Dank für den Hinweis. Wir haben den Link nun rausgenommen.

Beste Grüße
Lidia
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?