Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
HKS

Wie ermittlet man den Anmeldenamen für eine 2. neue HBCI Chipkarte?

Da die PIN zur ersten neuen HBCI Chipkarte nicht funktionierte wurde diese gesperrt. Mein Mann hat nun eine 2. neue HBCI Chipkarte erhalten, aber der mit der ersten ermittelte Anmeldename funktioniert mit dieser nicht. Für die neue Karte spukt aber die Seite .../hbci-benutzer keinen Anmeldenamen aus.
Speichern Abbrechen
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
6 Kommentare
2017-04-28T13:23:25Z
  • Freitag, 28.04.2017 um 15:23 Uhr

Hallo HKS,
die "Benutzerkennung" für die neu zugesandte HBCI-Chipkarte ist den Vertragsunterlagen beigefügt.
Die Ermittlung der Benutzerkennung über das hbci-benutzer Online-Tool war nur für die Austauschaktion Anfang April vorgesehen.

Freundliche Grüße
Peter Nikolaus
BW-Bank Service-Center

2017-04-28T15:08:41Z
  • Freitag, 28.04.2017 um 17:08 Uhr

Leider eben nicht. Die dort genannte Benutzerkennung ist die von der 1. neuen HBCI Karte und diese wird leider von der HBCI Schnittstelle abgelehnt.

2017-04-29T07:50:49Z
  • Samstag, 29.04.2017 um 09:50 Uhr

Hallo HKS,
ich habe mich gerade nochmals bei den Kollegen konkret erkundigt - wir brauchen zuerst die Vereinbarung für die HBCI-Karte und die Empfangsquittung für die PIN unterschrieben zurück.  Die neue Karte kann erst danach aktiviert werden. Insofern kann das noch gar nicht funktionieren

Freundliche Grüße
Peter Nikolaus
BW-Bank Service-Center

2017-04-29T08:31:09Z
  • Samstag, 29.04.2017 um 10:31 Uhr
Hallo Herr Nikolaus,

interessant ...

Für die im Vorfeld der Umstellung zugestellen Karten-Pins war das Zurückschicken der Empfangsbestätigung ja nicht relevant. Muss man diese Bestätigung, obwohl mein System ja auch ohne Bestätigung läuft, dennoch nachträglich zurückschicken ? Nicht dass mir da irgendjemand demnächst mein Banking lahmlegt

2017-04-29T08:48:09Z
  • Samstag, 29.04.2017 um 10:48 Uhr

Keine Panik Karl.....
bei den Austausch-Karten war ja keie Benutzerkennung mit dabei. Die musste erst über das Online-Tool abgefragt werden - gegen Eingabe von Daten, die nur dem rechtmässigen Benutzer bekannt sein sollten.

Freundliche Grüße
Peter Nikolaus
BW-Bank Service-Center

 

2017-04-29T15:41:19Z
  • Samstag, 29.04.2017 um 17:41 Uhr
Aha, die Benutzerkennung bleibt also gleich, ist aber aktuell deaktiviert? Wäre natürlich hilfreich, wenn man das in dem Anschreiben erwähnt. Rückmeldungen sind unterwegs, sollte dann also demnächst funktionieren.