Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung helfen Sie uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Steffen Voss

Wie gebe ich im BW Onlinebanking eine Stop-loss order ein?

Hallo, wie kann ich im BW Onlinebanking unter "Direktbrokerage" eine für meine Aktien in meinem Depot platzieren? Gibt es irgendwo eine step by step Anleitung 😄 ? Vielen Dank für die Unterstützung!!

Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2017-03-29T18:15:32Z
  • Mittwoch, 29.03.2017 um 20:15 Uhr

Hallo Herr Voss,

das Ganze lässt sich umgekehrt natürlich auch praktizieren. Wenn Sie ein Wertpapier verkaufen möchten, bevor es unter einen bestimmten Kurs fällt, können Sie diese Order als "Stop-loss" eingeben.
Wählen Sie dazu in der "Ordererfassung Verkauf" bei "Ordertyp" > "Stop-loss Order" aus. Bitte beachten Sie, dass diese Order bei der Auswahl von "Längstmöglich" maximal auf ein Jahr zeitlich begrenzt eingegeben werden kann.

Freundliche Grüße
Nicolas

  • Stop_loss.PNG
    Stop_loss.PNG
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
6 weitere Kommentare
2017-03-28T17:07:13Z
  • Dienstag, 28.03.2017 um 19:07 Uhr

Hallo,

im BW Online-Banking können Sie eine Order mit Limit wie folgt eingeben:

- Unter "Direktbrokerage" den Reiter "Ordererfassung" und "Standard" auswählen
- Über ISIN, WKN oder Suchbegriff beim entsprechenden Wertpapier auf das kleine "K" klicken
- In der Spalte "Kurslimit" geben Sie nun das von Ihnen gewünschte Ausführungslimit ein

Beste Grüße
Nicolas

  • Order_Limit.PNG
    Order_Limit.PNG
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-03-29T17:48:48Z
  • Mittwoch, 29.03.2017 um 19:48 Uhr
Hallo Herr Hauser,
dass es mir um eine Stop loss order ging, ist anscheinend nicht so ganz rüber gekommen. Wir reden somit nicht von einem "K" wie kaufen, sondern vom Absichern einer Aktie nach unten, also einem potentiellen "V". Wird der Preis der Aktie, den ich über den Stop loss vorgebe unterschritten, wird die Aktie automatisch zum Verkauf angeboten. Wie und wo gebe ich diese Art order ein?
Viele Grüße
Steffen Voss
Richtige Antwort
2017-03-29T18:15:32Z
  • Mittwoch, 29.03.2017 um 20:15 Uhr

Hallo Herr Voss,

das Ganze lässt sich umgekehrt natürlich auch praktizieren. Wenn Sie ein Wertpapier verkaufen möchten, bevor es unter einen bestimmten Kurs fällt, können Sie diese Order als "Stop-loss" eingeben.
Wählen Sie dazu in der "Ordererfassung Verkauf" bei "Ordertyp" > "Stop-loss Order" aus. Bitte beachten Sie, dass diese Order bei der Auswahl von "Längstmöglich" maximal auf ein Jahr zeitlich begrenzt eingegeben werden kann.

Freundliche Grüße
Nicolas

  • Stop_loss.PNG
    Stop_loss.PNG
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-03-31T17:11:31Z
  • Freitag, 31.03.2017 um 19:11 Uhr
Hallo Herr Hauser,

wenn ich folgenden Pfad gehe: "Direktbrokerage - Ordererfassung - Standard - ISIN-Nummer eingeben - Verkaufen", dann habe ich unter "Ordertyp" keine Auswahlmöglichkeit.
Es gibt zwar einen "Auswahl-Button" (Pfeil nach unten), aber außer "Standard Order" gibt es nichts zum auswählen.
Wo liegt mein Fehler?
Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe!
Steffen Voss
2017-03-31T17:47:39Z
  • Freitag, 31.03.2017 um 19:47 Uhr

Hallo Herr Voss,

um die Auswahl "Stop-loss Order" zu erhalten, müssen Sie eine handelnde Börse auswählen.
Wenn Sie dann bei "Ordertyp" > "Stop-loss Order" gewählt haben, erscheint "Stop-loss-Limit (EUR)". Hier können Sie Ihr gewünschtes Limit eingeben.

Gerne dürfen Sie uns eine kurze Rückmeldung geben, ob alles geklappt hat.
Für weitere Fragen stehen wir natürlich zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende!

Viele Grüße
Sybille

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-04-01T05:40:22Z
  • Samstag, 01.04.2017 um 07:40 Uhr
Guten Morgen Frau Schieb,

aaaaaahhhhhh, ganz herzlichen Dank, das war mein Fehler bzw. mein Versäumnis, jetzt ist es mir klar!!! Einen Börsenplatz extra zu definieren, hatte ich völlig ignoriert (manchmal scheitert es an, im Nachhinein völlig logischen, Kleinigkeiten).
Nochmals vielen Dank für Ihre (und der Ihrer KollegInnen) Geduld und Unterstützung !!
Ich wünsch Ihnen ein wunderschönes Wochenende.

Viele Grüße
Steffen Voss
2017-04-01T07:46:54Z
  • Samstag, 01.04.2017 um 09:46 Uhr

Guten Morgen Herr Voss,

sehr gerne - es freut uns, dass wir Ihnen helfen konnten.
Für weitere Fragen sind wir gerne für Sie da.

Liebe Grüße
Sybille

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?