Wir, als Ihre BW-Bank, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Durch Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in  „Erklärung zum Datenschutz“  widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Einstellungen anpassen
Zustimmen
Melanie Mund

BW Secure

Hallo zusammen seit ca 3/4 Tagen, wenn ich bei Lieferando bestelle, mit hinterlegter Kreditkarte, muss ich den Betrag in der BW Secure App nicht mehr frei geben.

Woran kann das liegen? Sonst musstw ich jeden Betrag frei geben.

Danke und Grüße
Speichern Abbrechen
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
1 Kommentar
2021-03-15T07:57:58Z
  • Montag, 15.03.2021 um 08:57 Uhr
Die Freigabe von Internetumsätzen in BW Secure resultiert aus Vorgaben der PSD2 und der damit verbundenen Pflicht der 2-Faktoren-Authentifizierung (2-FA) bei Internetumsätzen.

Die PSD2 bietet jedoch auch bei gewissen kleineren Umsätzen die Möglichkeit für Kartenherausgeber, entsprechende Ausnahmen zu ziehen, um unseren Kunden das Einkaufserlebnis einfacher und angenehmer zu gestalten. Die BW-Bank baut die Nutzung dieser Ausnahmen sukzessive aus, immer mit einem klaren Fokus auch auf Risikominimierung.

In der Nutzung der Ausnahmen liegt auch die Antwort begründet, warum Sie bei Ihren Lieferando-Umsätzen keine 2-FA durchführen mussten.

Viele Grüße
Janine
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?