Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Lucky Ludwigsburger

Fragen zu Buchungsposten zum Girokontomodell "extend online"

Hallo liebe BW-Bank,

zunächst möchte ich mich positiv dazu äußern, dass ich bisher immer sehr zufrieden mit Ihrem geleisteten Service bin und war. Allerdings möchte ich auch noch ein paar Fragen zum kürzlich erhaltenen Brief äußern und hoffe wie immer auf Ihre kompetente Hilfe.

Konkret nutze ich bei der BW-Bank das Modell "extend online".
Dies wird nun ab 01.04.2019 mit "kostenfreier Kontoführung" ausgeschrieben.

Klingt natürlich erst einmal super, aber ich hätte dann doch noch die Rückfrage zu der im Preis & Leistungsverzeichnis aufgeführten Position

- Sonstige Buchungsposten ohne Beleg (Scheckbelastung, sonstige Abbuchung, Lastschrift, Überweisung, Gutschrift einer Überweisung6)                       0,19 EUR


6: 2 Freiposten pro Monat für Gutschrift einer Überweisung Lohn/Gehalt/Rente


Daraus schließe ich, dass für alle laufenden SEPA-Lastschriftmandate (Miete, Versicherungen, etc.) auf dieses Girokonto 19 Cent berechnet werden.
Sämtliche Kartenzahlungen für Supermarkteinkäufe, Klamotten- und Schuhkäufe werden ebenfalls mit 19 Cent berechnet.
1.) Ist das korrekt?

Ich habe bei der BW-Bank einen Kredit laufen.
2.) Werden für den monatlichen Tilgungsvorgang ebenfalls Buchungsposten erhoben?
3.) Werden für eingetragene Dauerauftragsvorgänge auf diesen Kredit ebenfalls Buchungsposten erhoben?

4.) Wie hoch ist der Buchungsposten für einen eingerichteten Dauerauftrag auf ein externes, persönliches Girokonto?

Wie verhält es sich mit den 2 Freiposten je Monat:
Werden ausschließlich Gehalts-/Lohngutschriften als Freiposten gewertet?
Wie
verhält es sich, wenn ich persönlich, die Lohneinzahlung von einem
anderen Girokonto vornehme? Ist dies dann noch als
Lohn-/Gehaltsgutschrift zu werten?

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Viele Grüße
Ludwigsbürger
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2019-02-18T16:02:00Z
  • Montag, 18.02.2019 um 17:02 Uhr
Hallo Ludwigsbürger,

das freut uns sehr, dass Sie mit unserem geleisteten Service zufrieden sind.

Zu Ihrer ersten Frage: Es ist richtig, dass sämtliche SEPA-Lastschriftsbelastungen (im Firmen- oder Basislastschriftverfahren) mit 0,19 € pro Buchung abgerechnet werden. Es ist unabhängig davon, ob das wiederkehrende Lastschriften oder einmalige Lastschriften wie zb. eine Kartenzahlung.

Frage 2: In der Regel ist dies kostenlos. Damit wir Ihnen aber eine konkrete Anwort geben können, benötigen wir bitte Ihre persönlichen Daten. Senden Sie uns diese bitte über das Kontaktformular zu.

Frage 3: Daueraufträge zugunsten eines Darlehens gibt es normalerweise nicht. Falls Sie solch einen Dauerauftrag eingerichtet haben, wird dieser ebenfalls mit 0,19 € pro Buchung abgerechnet.

Frage 4: Eingerichtete Daueraufträge von Ihrem eigenen Konto werden auch mit 0,19 € pro Buchung bepreist. Die Einrichtung, Änderung oder Löschung des Dauerauftrages ist dann kostenfrei.

Bei den 2 Freiposten im Monat ist es so, dass ausschließlich Lohn-/Gehaltszahlungen zu diesen Freiposten gehören. Diese haben im Buchungssatz eine besondere Kennzeichnung, über den Purpose-Code BONU, PENS, SALA (Lohn, Gehalt, Rente). Anhand derer werden diese Zahlungen dann zu den Lohn-/Gehaltszahlungen zugeordnet und gehören somit zu den Freiposten.
Wenn Sie eine eigene Lohnzahlung von einem anderen Girokonto vornehmen, handelt es sich dann um eine Umbuchung oder einer SEPA-Überweisung. Der ursprüngliche Purpose-Code geht dadurch verloren und somit gehört solch eine Überweisung nicht zu den Freiposten.

Beste Grüße
Dimitra
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
1 weiterer Kommentar
2019-02-18T14:53:57Z
  • Montag, 18.02.2019 um 15:53 Uhr

Zu Beachten :

beim BW-smart sind auch die beleghaften Buchungen alle mit drin.

Sollte
sowas nicht benötigt werden, muss man leider zu einer anderen
Sparkasse/Volksbank im Grossraum Stuttgart wechseln. Dort gibt es reine
Online-Konten (preiswerter) mit Flatrate für alle beleglosen Buchungen.
Richtige Antwort
2019-02-18T16:02:00Z
  • Montag, 18.02.2019 um 17:02 Uhr
Hallo Ludwigsbürger,

das freut uns sehr, dass Sie mit unserem geleisteten Service zufrieden sind.

Zu Ihrer ersten Frage: Es ist richtig, dass sämtliche SEPA-Lastschriftsbelastungen (im Firmen- oder Basislastschriftverfahren) mit 0,19 € pro Buchung abgerechnet werden. Es ist unabhängig davon, ob das wiederkehrende Lastschriften oder einmalige Lastschriften wie zb. eine Kartenzahlung.

Frage 2: In der Regel ist dies kostenlos. Damit wir Ihnen aber eine konkrete Anwort geben können, benötigen wir bitte Ihre persönlichen Daten. Senden Sie uns diese bitte über das Kontaktformular zu.

Frage 3: Daueraufträge zugunsten eines Darlehens gibt es normalerweise nicht. Falls Sie solch einen Dauerauftrag eingerichtet haben, wird dieser ebenfalls mit 0,19 € pro Buchung abgerechnet.

Frage 4: Eingerichtete Daueraufträge von Ihrem eigenen Konto werden auch mit 0,19 € pro Buchung bepreist. Die Einrichtung, Änderung oder Löschung des Dauerauftrages ist dann kostenfrei.

Bei den 2 Freiposten im Monat ist es so, dass ausschließlich Lohn-/Gehaltszahlungen zu diesen Freiposten gehören. Diese haben im Buchungssatz eine besondere Kennzeichnung, über den Purpose-Code BONU, PENS, SALA (Lohn, Gehalt, Rente). Anhand derer werden diese Zahlungen dann zu den Lohn-/Gehaltszahlungen zugeordnet und gehören somit zu den Freiposten.
Wenn Sie eine eigene Lohnzahlung von einem anderen Girokonto vornehmen, handelt es sich dann um eine Umbuchung oder einer SEPA-Überweisung. Der ursprüngliche Purpose-Code geht dadurch verloren und somit gehört solch eine Überweisung nicht zu den Freiposten.

Beste Grüße
Dimitra
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?