Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Dietmar Greiner

Geld in die Schweiz überweisen

Ich lebe in der Schweiz, habe noch ein Konto in DE bei der BW. Auf diesem liegt, durch eine Erbschaft, jetzt ein grösserer Betrag im fünfstelligen Bereich. Worauf muss ich achten wenn ich diesen auf mein Konto in der Schweiz überweisen will? Gibt es ein Betrags-Limit in einem bestimmten Zeitraum? Muss ich jemand vorab informieren? Da ich in DE keine Steuern mehr bezahle sollte es keinen Hinterziehungsverdacht geben !? 

Besten Dank im Voraus!

Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2018-07-23T07:17:12Z
  • Montag, 23.07.2018 um 09:17 Uhr
Sie können das Geld gerne auf Ihr Konto in die Schweiz überweisen.
Eine Online-Überweisung können Sie in dieser Höhe auch über unser Online-Banking machen. Hierfür sollten Sie das Tageslimit für Ihr eigenes Konto in Ihrem Online-Banking anpassen unter "Online-Banking > Service > Limiterhöhung".

Das Einzige, was Sie beachten müssten, ist die AWV-Meldepflicht. In der Regel sind Überweisungen die 12.500,00 € überschreiten und ins Ausland gehen unter 0800 1234 111 an die deutsche Bundesbank zu
melden.
Ob Sie selber unter die Meldepflicht fallen, können Sie gerne nochmals hier nachlesen.

Beste Grüße
Dimitra
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen