Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
T. Enderle

Habe ich alles verstanden?

Liebe BW-Bank,


ich habe mittlerweile einige Beiträge hier im Board durch und weiß immer noch nicht so Recht, ob ich schlauer geworden bin was die neuen Kontogebühren ab 01.04.2019 angeht.

Daher würde ich gerne ein Rechenbeispiel aufführen und um Bestätigung bitten, ob ich das soweit richtig durchgerechnet habe.


Kontomodell: extend online

Grundpreis: 0,00€

26 Lastschriften / monatl. à 0,19€ = 4,94€

6 Daueraufträge / monatl. à 0,19€ = 1,14€

9 Bargeldabhebungen / monatl. à 0,19€ = 1,71€

48 elektron. Bezahlungen / monatl. à 0,19€ = 9,12€

2 Freiposten / monatl. à 0,19€ = -0,38€

-------------

Summe = 16,53€ / monatl. 


Ergo: Jährlich 198,36 + 9,00€ Gebühren für Debitkarte = 207,36€


Mir geht es nicht darum, ob ich meine Posten richtig gezählt habe, sondern ob die Rechnung oben stimmt bzw. ob ich die Posten den richtigen Belastungen zugeordnet habe und die Kosten in der Form tatsächlich anfallen werden.


Vielen Dank für eine Rückmeldung!

Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2019-03-23T10:44:46Z
  •  BW-Bank Mitarbeiter
  • Samstag, 23.03.2019 um 11:44 Uhr
Hallo, 


Ihre Rechnung ist fast richtig. Für Bargeldabhebungen am Geldautomaten fallen keine Gebühren an. Somit würden diese entfallen. Außerdem sollten Sie beachten, dass es sich bei den 2 Freiposten pro Monat um Gutschriften von Lohn- und Gehaltszahlungen handelt. 

Wenn bei Ihnen dieser monatliche Preis anfallen würde, dann wäre das Kontomodell BW smart passender. Dieses Konto hat einen monatlichen Pauschalpreis von 6,90 Euro. Die BW Bank Card plus (Debitkarte) ist in diesem Konto auch enthalten. 


Beste Grüße 

Lidia 

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2019-03-23T10:44:46Z
  •  BW-Bank Mitarbeiter
  • Samstag, 23.03.2019 um 11:44 Uhr
Hallo, 


Ihre Rechnung ist fast richtig. Für Bargeldabhebungen am Geldautomaten fallen keine Gebühren an. Somit würden diese entfallen. Außerdem sollten Sie beachten, dass es sich bei den 2 Freiposten pro Monat um Gutschriften von Lohn- und Gehaltszahlungen handelt. 

Wenn bei Ihnen dieser monatliche Preis anfallen würde, dann wäre das Kontomodell BW smart passender. Dieses Konto hat einen monatlichen Pauschalpreis von 6,90 Euro. Die BW Bank Card plus (Debitkarte) ist in diesem Konto auch enthalten. 


Beste Grüße 

Lidia 

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-03-23T15:20:08Z
  • Samstag, 23.03.2019 um 16:20 Uhr
Hallo Lidia, vielen Dank für Ihre Aufklärung - dann würde ich demnach auf 15,01€ kommen, was mehr als das 4-fache im Vergleich zum heutigen Monatspreis von 3,50€ ist.


BWsmart ist da sicherlich die bessere Wahl, ist aber trotzdem immer noch doppelt so teuer wie die heutigen Gebühren und die Leistungen sind identisch.


Ich hab zwar jetzt keine belegbaren Daten darüber welche Zielgruppe welches Konsumverhalten an den Tag legt und für wen sich das neue extend online Modell lohnt. Aber wenn ich davon ausgehe, dass ziemlich jeder monatlich eine Reihe von Lastschriften und Daueraufträgen hat und die eine oder andere Bezahlung elektronisch durchführt, müsste sich für einen Großteil der Bestandskunden eher BWsmart lohnen - und damit bekommt die BW-Bank ab April plötzlich doppelt so viel als bisher.


Tja, leider hatte ich das Schreiben über die Kontomodelländerung leichtsinnig abgeheftet, weil ich vom Querlesen verstanden hatte, dass zukünftig alles kostenlos ist (hielt ich auch für nachvollziehbar und war schon erfreut, dass die BW-Bank auf den Druck der Direktbanken so intelligent reagiert). Zum Glück habe ich hier mal nachgelesen, erst das hat mich nämlich stutzig gemacht. Nun bin ich sehr spät dran und schon nächste Woche soll die Umstellung erfolgen.


Frage: Bis 31.03. darf ich ja widersprechen. Wenn ich das tue, wieviel Aufschub bekomme ich durch die BW-Bank? Aus einem anderen Beitrag lese ich heraus, dass man Aufschub bekommt, ich sehe aber nicht wie viel. Hintergrund: Ich muss mir überlegen, wie ich den Kosten ausweichen kann, ohne gleich kündigen zu müssen. Ich möchte meine Nutzung ungern verändern, sehe es aber auch nicht ein fortan doppelt so viel für mein Konto zu bezahlen, während die Konkurrenz günstiger wird.


Ich weiß ich argumentiere jetzt nicht im Sinne der BW-Bank, möchte aber trotzdem um eine Antwort bzgl. meiner Frage zum Aufschub bitten.


Gruß Tobi  

2019-03-25T17:00:05Z
  •  BW-Bank Mitarbeiter
  • Montag, 25.03.2019 um 18:00 Uhr
Hallo Tobi,

natürlich steht es Ihnen frei der Änderung des Preis-Leistungsverzeichnises zu widersprechen.
Wenn Sie noch etwas Zeit oder Unterstützung bei der Auswahl Ihres neuen Kontomodells benötigen, gehen Sie bitte direkt auf Ihre/n Berater/in zu. Im persönlichen Gespräch können Sie dann das weitere Vorgehen bzw. die Dauer der Entscheidungsfindung besprechen.

Beste Grüße
Lidia
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-03-27T21:46:10Z
  • Mittwoch, 27.03.2019 um 22:46 Uhr
Hallo Lidia,


vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!

Genau so werde ich das machen und ich hoffe, es lässt sich eine vertretbare Lösung für beide Seiten finden.


Grüße

Tobi