Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Gelöschter Nutzer
  • Samstag, 25.03.2017 um 11:17 Uhr

Kreditkartenabrechnung, kein Geld auf Girokonto

Was passiert wenn bei der Kreditkartenabrechung kein Geld auf dem Girokonto zur Verfügung steht? Mein Gehalt erhalte ich 1-2 Tage später. Wird die BW Bank es versuchen den Betrag nochmal einzuziehen? Theoretisch werden bei dem Girokonto auch Überziehungen geduldet habe aber noch nie probiert. Wird meine Kreditkarte gesperrt? Bekomme ich einen Schufa-Eintrag?

Speichern Abbrechen
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Sie können aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
1 Kommentar
2017-03-25T12:03:06Z
  •  BW-Bank Mitarbeiter
  • Samstag, 25.03.2017 um 13:03 Uhr

Hallo,

wenn die Kreditkartenabrechnung für Ihre BW-Bank Kreditkarte auf Ihrem BW-Bank Girokonto abgebucht wird und das Konto nicht gedeckt ist, kommt es zu einer nicht vereinbarten Kontoüberziehung. Daher, bitte vereinbaren Sie mit uns einen entsprechend hohen Girokredit, dass sich diese Belastung nicht negativ auf Ihre Kontoführung auswirkt.

Haben Sie eine BW-Bank Kreditkarte und das Verrechnungskonto bei einer anderen Bank, dann liegt die Entscheidung der Überziehung bei der anderen Bank. Wenn diese nicht abgebucht werden kann, erhalten Sie von unserem Kartenservice ein Schreiben, in welchem Sie zum Ausgleich aufgefordert werden. Bis zur Begleichung des offenen Betrages können Sie Ihre BW-Bank Kreditkarte nicht nutzen.

Einen Schufa-Eintrag bekommen Sie, wenn Sie den Betrag nicht zeitnah ausgleichen.

Schöne Grüße
Lidia

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?