Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools von Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Ihrer Zustimmung helfen Sie uns, unsere Seite zu verbessern. Vielen Dank!   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Christoph Neubert

pushTAN oder chipTAN - eine Entscheidungshilfe

pushTAN und chipTAN-QR sind unsere beiden neuen TAN-Verfahren, die den bisher bekannten blauen TAN-Generator ablösen. Beide Verfahren sind deutlich komfortabler und machen Online-Banking noch einfacher.

Doch welches Verfahren ist das richtige für mich?

Wir haben die wichtigsten Kriterien als kleine Entscheidungshilfe für Sie zusammengefasst. Natürlich können Sie sich jederzeit auch an Ihren Berater wenden, er unterstützt Sie gern bei der Auswahl.


Starten wir mit einem kurzen Überblick über die Technik

  • pushTAN: Bei diesem Verfahren kommt eine spezielle App zum Einsatz (BW-pushTAN App), die verschlüsselt und durch Passwort geschützt die TAN erzeugt. Ihr Smartphone wird so zum TAN-Generator, weitere Geräte sind nicht nötig. Wie genau das Verfahren funktioniert erklären wir hier: bw-bank.de/pushtan
  • chipTAN-QR: Bei diesem Verfahren wird die TAN durch ein chipTAN-Lesegerät erzeugt. Sie stecken Ihre Debitkarte (EC-Karte) in das Gerät, fotografieren einen QR-Code im Online-Banking ab und müssen dann nur noch die auf dem Gerät angezeigte TAN eingeben. Sie müssen keine Daten mehr in das Gerät eingeben. Alle Informationen zum Verfahren finden Sie hier: bw-bank.de/chiptan


Schauen wir uns die beiden Verfahren in den Punkten Sicherheit, Flexibilität und Kosten an.

  • Sicherheit: Beide Verfahren erfüllen höchste Sicherheitsstandards. Die pushTAN App arbeitet verschlüsselt und mit Passwortschutz. Die Trennung der App von der Mobilbanking App schützt zusätzlich Ihre Daten. Bei chipTAN-QR benötigen Sie drei von sich getrennte Elemente zur TAN-Erzeugung: Das Gerät, die Debitkarte und einen Online-Banking-Zugang. Die physische Trennung der Elemente sorgt für höchste Sicherheit. --> Wollen Sie das Maximum an Sicherheit, dann ist chipTAN-QR die richtige Wahl für Sie.
  • Flexibilität: pushTAN funktioniert immer und überall. Sie benötigen nur Ihr Smartphone und eine Internetverbindung. Ist dies gegeben erledigen Sie Bankgeschäfte auch spontan und von unterwegs aus. Mit chipTAN-QR sind Sie ebenfalls nicht an einen Ort gebunden, müssen aber immer auch den chipTAN-Generator und Ihre Debitkarte in der Tasche haben. --> Wollen Sie das Maximum an Flexibilität, dann ist pushTAN die richtige Wahl für Sie.
  • Kosten: Beide TAN-Verfahren stehen Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Nur das chipTAN-Lesegerät können wir Ihnen nicht kostenfrei anbieten. Dieses können Sie für einmalig 19,40 Euro im Sparkassen-Shop bestellen. Natürlich können Sie auch jedes auf dem Markt verfügbare und kompatible Gerät nutzen. --> Wollen Sie ein komplett kostenneutrales Verfahren, dann ist pushTAN die richtige Wahl für Sie.


Wir hoffen, Ihnen bei der Entscheidung damit helfen zu können. Wenn Sie sich entschieden haben, finden Sie hier die Anleitung zur Umstellung ...

... auf pushTAN: Wie stelle ich mich auf pushTAN um?

... auf chipTAN-QR: Wie stelle ich mich auf chipTAN um?

Speichern Abbrechen
Schreiben Sie einen Kommentar

Dateianhänge
    😄