Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
4 FAQs im Thema

Zahlungsverkehr

Nach Schlagworten sortieren, um die Beiträge noch besser einzugrenzen:
Filtern

Warum brauche ich beim Bezahlen mit Kreditkarte künftig eine PIN statt Unterschrift?

Die PIN-Eingabe wird bei Zahlungen im In- und Ausland durch PSD2 zum Standard. Dadurch soll die Sicherheit weiter verbessert werden, da eine nur dem Inhaber bekannte PIN den Schutz vor Missbrauch gegenüber einer Unterschrift erhöht.

Die Umsetzung erfolgt nicht auf einmal und ist von Land zu Land unterschiedlich geregelt. In vielen europäischen Urlaubsländern wird die PIN komplett die Unterschrift ersetzen. In Deutschland werden bis auf Weiteres beide Verfahren zulässig sein, so dass die Umstellung hier etwas langsamer erfolgen dürfte.

Wir empfehlen, sich die PIN der Kreditkarte einzuprägen, um Sie bei Bedarf eingeben zu können. Sollten Sie Ihre PIN vergessen haben, können Sie sich einfach und schnell eine neue Wunsch-PIN anfordern. Die erste Wunsch-PIN ist dabei sogar kostenfrei. Weitere Informationen unter bw-bank.de/WunschPIN

Lesen Sie auch unseren Übersichtsbeitrag: Am 14. September tritt PSD2 in Kraft - was bedeutet das für Sie?

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort

Online-Banking - Antworten und Hilfe bei Problemen

Hier sind die Antworten auf die häufigsten Fragen zum neuen Online-Banking. 

Online-Banking Anmeldung

Online-Banking Anzeige / Funktionen



 

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
23 hilft diese Antwort

Wie kann ich bei meiner Kreditkarte eine Wunsch PIN anlegen?

Wenn Sie für Ihre BW-Bank Kreditkarte Ihre PIN (Persönliche Identifikations Nummer) in eine Wunsch PIN ändern möchten, könnten Sie dies wie folgt tun:

1. Zum Festlegen Ihrer Wunsch-PIN senden Sie uns einfach über Ihr Online-Banking unter dem Menüpunkt Online-Banking > Postfach > Nachricht schreiben eine Nachricht oder Kartenservice Online.

Sollten Sie keinen Onlinezugang haben, können Sie alternativ auch einfach beim Kartenservice anrufen, den Sie auf Ihrer Kreditkartenabrechnung oder Rückseite Ihrer Kreditkarte finden.

2. Die Festlegung Ihrer Wunsch-PIN erfolgt per Telefon-Computer und ist damit besonders sicher. Sie behalten dabei selbstverständlich Ihre vorhandenen BW-Bank Kreditkarten - ein Austausch ist nicht nötig! 

 

Ihren individuellen Zugangscode erhalten Sie per Post. Über den Telefon-Computer können Sie dann Ihre Wunsch-PIN bestimmen.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
66 hilft diese Antwort

Was ist eine PIN?

Die Abkürzung PIN steht für "Persönliche Identifikationsnummer". Es gibt verschiedene Arten von PIN:

Online-Banking PIN in Verbindung mit Ihrem Girokonto für die Online-Banking-Nutzung (Finanzstatus, Umsätze etc.). Für die Freigabe von Online-Transaktionen (Überweisungen, Online-Aufträge, Wertpapier-Orders, etc.) benötigen Sie zusätzlich zur PIN noch eine TAN (Transaktionsnummer).

Bankkarten-PIN (Debitkarten-Pin): Für Kartenzahlungen und Bargeldauszahlung mit Ihrer Debitkarte am Automaten. Diese PIN erhalten Sie mit Ihrer Bankkarte (Debitkarte).

Kreditkarten-PIN: Für Bargeldauszahlungen und bei Kartenzahlungen (vor allem im Ausland). Diese PIN erhalten Sie mit Ihrer Kreditkarte.

Hinweis: Geben Sie Ihre PIN niemals an Dritte weiter!

 


Weiterführende Links:
Wie erreiche ich die BW-Bank?

Ich habe meine PIN zu oft falsch eingegeben - wie entsperre ich mein Online-Konto?
Welche Leistungen bietet das Online-Banking?

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
3 hilft diese Antwort