Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen

Was ist das SEPA-Zahlungsverfahren und was ist eine SEPA-Überweisung?

Mit SEPA (Single Euro Payments Area) wurde der Zahlungsverkehr für Überweisungen und Lastschriften im Euroraum standardisiert. Anstelle von Kontonummer und Bankleitzahl gelten seit 01.02.2016 für Euro-Überweisungen ausschließlich IBAN (International Bank Account Number) und BIC (Business Identifier Code). Das SEPA-Verfahren gilt mittlerweile in 34 Teilnehmerländern: den 28 EU-Staaten, den EWR-Staaten Island, Norwegen, Lichtenstein sowie Schweiz, Monaco und San Marino. 

Tipp: Für eine Überweisung im Inland können Sie auf die BIC verzichten, die Angabe der IBAN genügt. ("IBAN only"). 

Bitte beachten Sie:

Bei SEPA-Überweisungen können Sie im Verwendungszweck nur Zifffern, Buchstaben (jedoch ohne Umlaute wie ä,ö,ü,ß,é,ç,ñ,ø etc.), das Leerzeichen und folgende Sonderzeichen verwenden:

/ - ? : ( ) . , ‚ +

Weiterführende Links:
Was ist eine SEPA-Lastschrift?
Was ist eine IBAN / BIC und wo finde ich sie?
Wie tätige ich eine Überweisung?
Kann ich Geld ins Ausland außerhalb der SEPA-Teilnehmerländer überweisen?

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
8 hilft diese Antwort

Was bedeutet die HBCI-Meldung "Bankverbindungsdatensatz nicht gefunden"?

Die Meldung "Bankverbindungsdatensatz nicht gefunden" hängt in der Regel damit zusammen, dass Sie eine neue HBCI Chipkarte bekommen haben und diese noch nicht richtig hinterlegt ist.

Wenn in StarMoney noch die alte HBCI-Karte eingerichtet ist und die neue Karte noch nicht über "Kontoliste" unter "Neues Konto" eingerichtet wurde, versucht StarMoney mit den alten Chipkartendaten aber mit der neuen Karte den Auftrag abzusenden, was zu einer Fehlermeldung führt. In diesem Fall muss die neue Karte in der "Kontoliste" unter "Neues Konto" analog einer Neukontoeinrichtung eingelesen werden.

Ein weiterer Grund kann sein, dass die neue Karte zwar eingerichtet wurde, sich aber im Ausgangskorb noch Aufträge befinden, die mit der alten Karte eingestellt wurden. Beim Senden kommt es dann ebenfalls zu diesem Fehler. In diesem Fall löschen Sie bitte die alten Aufträge aus dem Ausgangskorb.

In seltenen Fällen kann es auch sein, dass trotz Einrichtung der neuen Karte gleichzeitig in den einzelnen Konten auch noch die alte Chipkarte hinterlegt und als die aktuell gültige markiert ist. Löschen Sie in diesem Fall die alte Karte aus den einzelnen Konten.  


Weiterführende Links:
Was ist HBCI Banking?
Wie kann ich eine neue Karte in Starmoney 9.0 anlegen?
Wie richte ich eine neue HBCI Chipkarte ein?
Der HBCI Chipkartenleser funktioniert nicht - was muss ich tun?

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
4 hilft diese Antwort

Wie kann ich eine neue Karte in StarMoney 9.0 anlegen?

In StarMoney können Sie Ihren eingerichteten Konten weitere Sicherheitsmedien zuordnen. Um ein neues Medium zu hinterlegen, wechseln Sie bitte über "Kontenliste" in Ihr Konto (per Doppelklick) und auf den Reiter "Kontodetails".

Unter "Kontodetails" klicken Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen" in der oberen Toolbox. Es startet daraufhin wieder der Kontoeinrichtungsdialog. Führen Sie diesen nun entsprechend durch.

Abschließend erhalten Sie die Auswahl der vom Institut zurückgemeldeten, freigeschalteten Konten. Selektieren Sie die Konten, die Sie mit dem neuen Medium versehen möchten und bestätigen Sie den Dialog.

Wechseln Sie nun über "Kontenliste" erneut in Ihr Konto (per Doppelklick). Sie finden nun zwei Reiter mit den entsprechenden Medien. Das alte Medium müssen Sie entfernen. Wechseln Sie hierfür auf den Reiter des Mediums, welches Sie entfernen möchten, und klicken Sie hier auf die Schaltfläche "Entfernen" in der oberen Toolbox. 

Weiterführende Links:
Was ist HBCI Banking?
Wie richte ich eine neue HBCI Chipkarte ein?
Was bedeutet die HBCI Meldung "Bankverbindungsdatensatz nicht gefunden"?
Der HBCI Chipkartenleser funktioniert nicht - was muss ich tun?

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
2 hilft diese Antwort

Was ist HBCI-Banking?

HBCI (Homebanking Computer Interface) ist eine standardisierte Schnittstelle für das Online-Banking. Dabei werden Übertragungsprotokolle, Nachrichtenformate und Sicherheitsverfahren definiert.

Mit einer HBCI-fähigen Finanzsoftware können Sie Ihren Zahlungsverkehr online erledigen und dabei viele Funktionen nutzen, zum Beispiel:

  • Online-Konten, Depots und Kreditkarten bei verschiedenen Banken in der HBCI-Finanzsoftware verwalten
  • Einzel-, Termin- und Sammel-Zahlungsaufträge ausführen
  • Mehrere Bankverbindungen und Mandanten verwalten
  • Kontostände und Umsätze dauerhaft und sicher abspeichern, aufbereiten und grafisch anzeigen lassen
  • Passwortschutz und verschlüsselte Übertragung von Online-Aufträgen zu den Bankrechnern
  • Zugangsdaten und TAN-Generator können für Ihre Finanzsoftware und auch im BW Online-Banking sowie der BW Mobil-Banking App verwendet werden

Vorzugskonditionen für BW-Bank Kunden:

StarMoney zählt zu den führenden HBCI Finanzsoftwares. Bei unserem Kooperationspartner Reiner SCT erhalten Sie StarMoney zu Vorzugskonditionen: hier bestellen

Wenn Sie Apple Geräte nutzen, erhalten Sie die HBCI-Finanzsoftware direkt bei StarMoney: hier bestellen.


Weiterführende Links:

Wie kann ich eine neue Karte in Starmoney 9.0 anlegen?
Wie richte ich eine neue HBCI Chipkarte ein?
Was bedeutet die HBCI Meldung "Bankverbindungsdatensatz nicht gefunden"?
Der HBCI Chipkartenleser funktioniert nicht - was muss ich tun?

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort

Warum benötige ich JavaScript für das Online-Banking?

Das BW Online-Banking verwendet JavaScript. JavaScript wird für bestimmte Funktionen wie beispielsweise Drucken und Fehlerprüfungen benötigt. Die Nutzung von Online-Banking erfordert daher die Aktivierung von JavaScript.

In der Regel ist JavaScript aktiviert. Falls es dennoch in Ihrem Browser deaktivert ist, gehen Sie für die Aktivierung bitte wie folgt vor:

Einstellung von JavaScript im Browser

  • Chrome: Unter Einstellungen > Erweiterte Einstellungen anzeigen > Datenschutz > Inhaltseinstellungen > JavaScript: "Ausführung von JavaScript für alle Websites zulassen (empfohlen)" auswählen 
  • Internet Explorer: Unter Extras > Internetoptionen > Sicherheit > Stufe anpassen > Scripting: "Active Scripting" aktivieren.
  • Safari: Unter Safari > Einstellungen > Sicherheit > Webinhalt: „JavaScript aktivieren“.
  • Firefox: keine Änderungen notwendig. 


Weiterführende Links:

Welche Leistungen bietet das BW Online-Banking?

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
18 hilft diese Antwort

Wie kann ich die Mobil-Banking App in iTunes neuinstallieren und eine Datensicherung durchführen?

Im Falle einer Neuinstallation der Mobil-Banking App mit anschließender Datenwiederherstellung gehen Sie wie folgt vor.

Datensicherung durchführen: Klicken Sie in der BW Mobilbanking-App auf Einstellungen (links oben) und dort auf den Menüpunkt Datensicherung. Für die Datensicherung schließen Sie Ihr iPhone oder iPad per USB-Kabel an Ihren Rechner an öffnen dort das Programm iTunes.

  • Wählen Sie in iTunes Ihr angeschlossenes Gerät aus.
  • Führen Sie in iTunes eine Synchronisation mit Ihrem Gerät durch.

Datensicherung auf dem Rechner ablegen: Wählen Sie in iTunes Ihr verbundenes Gerät aus und klicken Sie auf den Punkt "Apps" oben im Menü. Unter den installierten Applikationen wird der Bereich "Dateifreigabe" angezeigt. Hier wird Ihnen die Applikation "Mobilbanking" angezeigt und die Dateien, die damit ausgetauscht werden können. Klicken Sie auf das Symbol von "Mobilbanking" und die zugehörigen Sicherungsdateien werden Ihnen angezeigt. Per Drag&Drop oder über den Button "Sichern unter..." können Sie einfach eine oder mehrere der gesicherten Datenbanken auf Ihrem Rechner sichern. Trennen Sie Ihr iPhone oder iPad vom Rechner und entfernen das USB-Kabel.

App löschen und neu installieren: Löschen Sie die BW Mobil-Banking App auf Ihrem iPhone oder iPad. Halten Sie hierzu das Mobilbanking App-Symbol so lange gedrückt bis alle App-Symbole wackeln - dann die App über das angezeigte X am App-Symbol löschen.

Gehen Sie in den App Store und installieren Sie die BW Mobil-Banking neu. Im App Store finden Sie die Mobilbanking App direkt unter den Schlagworten "BW-Bank", "BW Mobilbanking" oder auch "Mobilbanking". Lassen Sie die App nach der Installation geschlossen.

Datensicherung wiederherstellen: 
Schließen Sie Ihr iPhone oder iPad wieder mit dem USB-Kabel an den Rechner an. Synchronisieren Sie Ihr verbundenes Gerät mit iTunes. Wählen Sie dann in iTunes Ihr verbundenes Gerät aus. Klicken Sie auf den Punkt "Apps" oben im Menü. Klicken Sie im unteren Bildschirmbereich "Dateifreigabe" auf das Symbol von "Mobilbanking". Fügen Sie die gesicherte Datei zu den "Dokumenten von Mobilbanking" hinzu. Entweder per Drag&Drop oder über den Button "Hinzufügen ...".

Führen Sie erneut eine Synchronisation über iTunes durch.

Sie können danach Ihr iPhone oder iPad von iTunes trennen.

Starten Sie die BW Mobil-Banking App. Beim nächsten Start der App werden Sie gefragt, ob die Wiederherstellung durchgeführt werden soll. Bestätigen Sie dies und starten die App mit dem von Ihnen selbst ursprünglich eingerichteten App-Passwort.

Wichtige Informationen für Datenwiederherstellungen aus älteren Sicherungsdateien:

Beim Wiederherstellen wird die aktuelle in der App verwendete Datenbank überschrieben. Wenn diese nicht gesichert ist, gehen eventuelle Änderungen verloren. Falls Sie nach einer Sicherung das Passwort in der App geändert haben, gilt nach einer Wiederherstellung einer älteren Datei wieder das alte Passwort.

Weiterführende Links:
Was ist Mobil-Banking und welche Funktionen unterstützt es?

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort

Warum wird eine Überweisung zurückgegeben und wie hoch sind die Kosten?

Gelegentlich kann es vorkommen, dass eine von Ihnen getätigte Überweisung zurückgegeben wird. Dies kann verschiedene Gründe haben. 

Häufige Ursachen sind Eingabefehler beim Online-Banking, fehlerhaft ausgefüllte Überweisungsvordrucke oder falsche Angaben bei IBAN und BIC. Auch ein zu geringes Guthaben auf Ihrem Konto kann eine Rücküberweisung veranlassen.

Die Kosten einer Rücküberweisung betragen im Normalfall 3,00 Euro. Sollte die BW-Bank manuelle Korrekturen, z. B. der IBAN, vornehmen müssen, beläuft sich die Gebühr auf 10,00 Euro.

Weiterführende Links:
Wie tätige ich eine Überweisung?
Wie kann ich eine Überweisung rückgängig machen?
Was ist eine IBAN / BIC und wo finde ich sie? 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
10 hilft diese Antwort

Wo bekomme ich einen Scheck?

BW-Bank-Schecks für Ihr Konto können Sie kostenfrei bestellen. Bei Versand der Schecks berechnen wir Ihnen lediglich die Portokosten in Höhe von 0,70 Euro. Über folgende Wege können Sie Ihre Schecks bestellen: 

Online-Banking
Senden uns eine Nachricht im BW-Bank Online-Banking.

Telefon-Banking
Bestellen Sie Ihre Schecks telefonisch unter: 0800 124-124-0. 

BW-Bank Filiale
Ihre nächstgelegene Filiale finden Sie hier.

Weiterführende Links:
Wie erreiche ich die BW-Bank?
Woher bekomme ich einen Bundesbankscheck und wie hoch sind die Kosten?
Wie kann ich einen Scheck sperren?

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
9 hilft diese Antwort

Woher bekomme ich einen Bundesbankscheck und wie hoch sind die Kosten?

Bundesbankschecks bestellen Sie bei einem Berater in Ihrer BW-Bank Filiale.  

Die Kosten für einen unbestätigten Bundesbankscheck belaufen sich auf 10,00 Euro.
Für einen bestätigten Bundesbankscheck fallen Gebühren in Höhe von 30,00 Euro an.

Weiterführende Links:
Wie erreiche ich die BW-Bank?
Wo bekomme ich einen Scheck?
Wie kann ich einen Scheck sperren?

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
38 hilft diese Antwort